Angebote

Victor SH 8600 blue

Victor SH 8600 blue

Statt 129,00 EUR
Nur ab 69,95 EUR

incl. 19 % UST exkl.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Ihre Vorteile:

  • Kein Mindestbestellwert
  • Frei-Haus bereits ab 100 €
  • 4 % Rabatt bei Vorkasse
  • Wir akzeptieren:
Kreditkarten
Paypal
  • Zu Ihrer Sicherheit:

Social Network



Shopbewertung - racket-sports.de

Neue Artikel

Oliver Dual Tec Badmintonschläger

Oliver Dual Tec Badmintonschläger

Ab 28,95 EUR

incl. 19 % UST exkl.

Hersteller

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich

    1. Diese Geschäftsbedingungen von „Racket-Sports“ Pötzl Matthias & Karl GbR (nachfolgend „Verkäufer“) gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden finden ausdrücklich keine Anwendung, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

    2. Ein Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

  2. Angebot und Vertragsschluss

    1. Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

    2. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte auswählen und diese über den Button „In den Korb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Durch ein Klicken auf diesen Warenkorb kann der Kunde mittels des folgenden Bestellprozesses die Bestellung vervollständigen und durch abschließendes Klicken des Buttons „Kaufen“ einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren abgeben. Vor dem Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „Ich akzeptiere Ihre allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat. Neben der Möglichkeit im Online-Shop, kann der Kunde das Kaufangebot auch per Email, per Telefon oder postalisch abgeben.

    3. Bei einer Bestellung über den Online-Shop erhält der Kunde eine Bestätigungs-Email mit einer Übersicht der Bestell-Daten. Diese Email stellt lediglich eine Eingangsbestätigung, jedoch nicht eine Annahmeerklärung dar. Ein Vertragsabschluss und damit eine vertragliche Bindung über die einzelnen Leistungen kommt jedoch dann zustande, wenn der Verkäufer das Angebot des Kunden ausdrücklich durch eine Auftragsbestätigung oder durch die Lieferung der Ware, annimmt.

  3. Widerrufsbelehrung

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

    Racket-Sports

    Matthias Pötzl und Karl Pötzl GbR

    Am Weiherberg 2

    94113 Tiefenbach

    email: info@racket-sports.de

    Tel.-Nr. 08509/2575

    mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
    Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
    Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
    Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

    Ende der Widerrufsbelehrung

    Download
    Muster-Widerrufsformular im PDF-Format
    Muster-Widerrufsformular im Word-Format

  4. Zahlung / Versand / Lieferung

    1. Die Bezahlung der Waren erfolgt wahlweise per Kreditkarte (Visa/Mastercard), gegen Vorkasse (Überweisung), per PayPal, per Bankeinzug oder gegen Rechnung, zahlbar innerhalb 8 Tagen rein netto.
      Bei Erstaufträgen ist die Lieferung gegen Rechnung nur bis zu einem Gesamtbetrag von € 150,00 möglich. Wir behalten uns jedoch vor, auch Aufträge bis € 150,00 nur gegen Vorauskasse auszuführen.
      Bei Vorauskasse per Überweisung gewähren wir 4 % Sondernachlass auf den gesamten Rechnungsbetrag.
      Nach Fälligkeit des Rechnungsbetrages sind wir ohne weitere Mitteilung berechtigt,
      gegenüber Privatkunden während des Verzugs die Geldschuld in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz der deutschen Bundesbank zu verzinsen. Gewerbetreibende haben während des Verzugs die Geldschuld in Höhe von 8 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen.

    2. Der Kunde trägt die Kosten des Versands. Die jeweiligen Versandkosten sind bei den Artikeln benannt bzw. es wird auf die Versandkostenübersicht verwiesen.

    3. Der Versand der Bestellung ist für den Kunden kostenfrei, sofern der Bestellwert mindestens 100,00 Euro beträgt. Dies gilt für Lieferungen nach Deutschland, Österreich, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Dänemark und Tschechien.

    4. Der Kunde hat jedoch die Versandkosten für die Hinsendung zu tragen, sofern er von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht und nur einen Teil der Ware zurück sendet. Die Versandkostenfreiheit bleibt nur dann erhalten, sofern der Bestellwert der behaltenen Artikel weiterhin mindestens 100,00 Euro beträgt.

  5. Preise

    1. Alle angegebenen Preise sind Endpreise und beinhalten die jeweils gesetzlich gültige Mehrwertsteuer.

    2. Lieferungen in Länder außerhalb der EU (wie z. B. Schweiz) erfolgen grundsätzlich (auch an Privatpersonen) umsatzsteuerfrei. Bei Lieferungen in Länder außerhalb der EU können unter Umständen weitere Kosten anfallen, die vom Käufer zu tragen sind. Hierzu zählen zum Beispiel zusätzliche Kosten bei der Geldübermittlung (Überweisungsgebühren), sowie einfuhrrechtliche Abgaben (Zölle, Einfuhrumsatzsteuer).

  6. Gewährleistung

    1. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Soweit gebrauchte Waren Gegenstand des Kaufvertrags sind und der Kunde nicht Verbraucher ist, wird die Gewährleistung ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist beim Kauf gebrauchter Sachen ein Jahr.

    2. Eine eigene Garantie wird vom Verkäufer nicht übernommen. Etwaige Angaben zu Garantien in den Artikel-Beschreibungen sind solche der jeweiligen Hersteller.

  7. Haftung

    1. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

    2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten im Sinne des Absatzes 1 haftet der Verkäufer nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

    3. Wesentliche Vertragspflichten im Sinne des Absatzes 1 sind die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

    4. Die Einschränkungen der Abs 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Verkäufers, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

    5. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

  8. Eigentumsvorbehalt

    Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Zurück